Ausstellungen 2023



 

Nach der Weihnachtspause startet der Kunst- und Kulturkreis Wettenberg (KuKuK) am 13. Januar seine erste Ausstellung im neuen Jahr.

 

Ihr Titel lautet „Gemeinsam“, denn sie wurde in Zusammenarbeit mit der Kunst-AG der Gesamtschule Gleiberger Land (GGL) konzipiert und vorbereitet. Die Schülerinnen und Schüler werden hier Werke ausstellen, die z.T. im Schulunterricht entstanden sind, z.T. in zwei Workshops, die in der Kunsthalle und in der Schule angeboten wurden. 

Die Kunst- AG der GGL stellt immer wieder einmal im Kukuk aus, denn Kunstverein und Schule arbeiten schon seit langer Zeit zusammen.

 

Die Kunstschaffenden aus dem Kukuk zeigen Acrylbilder, Fotografien, Handdrucke und Zeichnungen.

 

Der Begriff „Gemeinsam“ umfasst natürlich weit mehr als nur den gemeinsamen Auftritt von Schule und Kunstkreis. 

 

„Gemeinsam statt einsam“, „Gemeinsam sind wir stark“, „Gemeinsam ist man weniger allein“ – solche Redensarten beschreiben den Wert des Zusammenschlusses von Einzelnen zu einer Gemeinschaft. In Familien oder Nationen können die Einzelnen durch ihre Abstammung verbunden sein, es können aber auch ganz unterschiedliche Individuen durch gemeinsame Interessen oder durch gemeinsame Schicksale wie Flucht oder Vertreibung verbunden werden. Durch gemeinsames Handeln und gemeinsame Anstrengungen können Menschen ihre Ziele erreichen und durchsetzen.

 

Kinder spielen gemeinsam, Liebes- und Ehepaare gehen gemeinsam durchs Leben, Tierfreunde leben gemeinsam mit ihren Haustieren. Schulklassen, Sportmannschaften, Reisegruppen, Vereinsmitglieder und Geschäftspartner sind durch gemeinsame Interessen zusammengeschlossen. Bei Demonstrationen oder in politischen Parteien möchte man gemeinsame Ziele durchsetzen.

 

Gemeinsamkeiten ergeben sich auch durch Erziehung, Kultur, Lebenserfahrung und Altersstruktur; und daß Menschen mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede aufweisen und daß die Gemeinsamkeiten das wirklich Wichtige sind, kann gar nicht oft genug betont werden.

 

Die Kunst- AG der GGL wird von Frau Luljeta Caraku geleitet, für den Kukuk stellen aus: Michael Ackermann, Dieterich Emde, Angelika Kleiner- Reher, Barbara Marzell, Sandra Palesch, Carolina Pieh, Bianca Weber, Ilse- Marie Weiß, Ingrid Wortmann- Wilk, Barbara Yeo- Emde.

 

Die Vernissage findet bereits am Freitag, den 13. Januar um 17.oo Uhr statt, danach ist die Ausstellung von Samstag, den 14. Januar bis zum Sonntag, den 12. Februar, an jedem Wochenende von 15.oo bis 18.oo Uhr geöffnet.