Initiative Stolpersteine Wettenberg


Anfang 2014 bildete sich innerhalb der Intiative Stolpersteine in Wettenberg eine Projektgruppe "Politischer Widerstand und Verfolgung zwischen 1933 - 1945 in unserer Gemeinde" (Anlass 70 Jahre Befreiung von der Nazi-Herrschaft  und des Faschismus am 8. Mai 1945). Sie hat zunächst in Krofdorf-Gleiberg das Schicksal von 39 ehemaligen Mitbürgern dokumentiert. 

 

Die Ergebnisse der Projektgruppe wurden in einer Gedenkveranstaltung am 7. Mai 2015 vorgestellt. Gleichzeitig wurde am Heimatmuseum Krofdorf-Gleiberg eine Gedenktafel für die Opfer enthüllt. 

 

Eine weitere Gedenktafel wurde 2015 für Wißmar erstellt und am dortigen Heimatmuseum am enthüllt. Die Ausführung der Gedenktafeln oblag dem Kunst- und Kulturkreis Wettenberg, namentlich seinem Vorsitzenden Dieterich Emde, der auch das Layout gestaltete.

 

Für Launsbach wurde die dritte Gedenktafel fertig gestellt. (Siehe unten stehendes Bild) Sie wird am 8.November 2016 am dortigen Heimatmuseum enthüllt werden. Die Gestaltung auch dieser Gedenktafel wurde vom Kunst- und Kulturkreis Wettenberg (Dieterich Emde) und die Ausführung von der Seniorenwerkstatt Wettenberg (Jürgen Ross-Walter) übernommen.