Brücke der Kunst – Brücke der Musik

 

Gemeinschaftsausstellung und Konzert mit ungarischen Partnern im KuKuK Wettenberg

 Ausstellung vom 11. –21.5.2018

https://www.kukuk-wettenberg.de

 

Seit Jahren pflegt der KuKuK die Kontakte mit den ungarischen Partnergemeinden Wettenbergs, Zsámbék und Tök. Mehrere Ausstellungen und Konzerte fanden bereits in Zsámbék, Tök und im KuKuK Wettenberg statt. Der Titel der diesjährigen gemeinsamen Veranstaltung „Brücke der Kunst – Brücke der Musik“ unterstreicht die Bedeutung von Begegnungen und Partnerschaften über Grenzen hinweg, gerade auch in der aktuellen politischen Situation in Europa und der Welt.

 

Aus Zsámbék stellen drei Künstler ihre Werke im KuKuK aus:

 

Anna Csepilek malt in Öl und zeigt farbstarke Portraits und kontrastreiche Landschaftbilder, aber auch abstrakte Arbeiten in starker Formensprache. Sie wird bei der Vernissage anwesend sein.

 

Tamás Ábrahám und Noémi Ábrahám sind Fotografen und bereichern die Ausstellung mit Fotografien, zum Teil mit beeindruckenden astronomischen Aufnahmen, aber auch kunstvollen Landschaftsbildern.

 

Verschiedene KuKuK-Mitglieder ergänzen die Ausstellung mit Objekten und Bildern in gewohnt vielfältiger und kontroverser Sichtweise, sowohl in gegenständlicher als auch abstrakter Darstellung.

 

Die Brücke der Musik schlagen in einem gemeinsamen Konzert zur Vernissage

aus Zsámbék Mitglieder des Musical Studios Zsámbék: Zsófia Kalicza, Hanna Csákvári, Zsolt Kovács, Enikő Dombi. Aus Wettenberg sind es Karin Kreiling, Klavier, Karin Schwaiger, Querflöte sowie Barbara Yeo-Emde, Gesang mit Klavierbegleitung von Hermann Wilhelmi.

 

Vernissage ist am 11.Mai 2018 um 18:00 Uhr, Konzertbeginn ca. 18.30 Uhr.

 

Ort von Ausstellung und Konzert: „Im KuKuK“, Wettenberg-Wißmar, Goethestr. 4 b.

Öffnungszeiten: an Samstagen, Sonntag und Feiertagen jeweils von 15 – 18 Uhr.

Der Eintritt ist frei.