Pasta al pomodoro e mozzarella

Pasta al pomodoro e mozzarella

(Spaghetti mit frischen Tomaten und Büffelmozzarella) 

Der Frühling schreitet voran und es gibt überall frischen Basilikum und die Tomaten fangen an, wieder zu schmecken (wenn es auch für welche aus dem Garten noch zu früh ist). Deswegen kochen wir heute ein einfaches, aber umso schmackhafteres Pastagericht. (Noch viel besser als mit Spaghetti aus der Tüte, schmeckt es mit selbst gemachten Nudeln. Das wollen wir in einer der nächsten Wochen ausprobieren.) Nun zum heutigen Rezept: Ich verwende dazu lieber die kleinen Kirschtomaten oder auch Cocktailtomaten, weil sie einfach besser schmecken. Auch der Original-Mozzarella aus Büffelmilch ist bei weitem geschmackvoller als der Mozzarella aus Kuhmilch. Bestimmt habt ihr von der letzten Woche noch frischen Knoblauch übrig, denn dieser passt hervorragend zur heutigen Pasta. 

Zutaten für 4 Personen:

300 g Spaghetti

500 g Datteltomaten oder Cocktailtomaten

300 g Büffelmozzarella

1 St Zitrone

6 St Basilkumstengel

2-3 St Knoblauchzehen (je nach Geschmack)

3 EL Olivenöl

Cajennepfeffer, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Knoblauchzehen in kleinen Stückchen hacken. Die Tomaten vierteln. (Wenn Cocktailtomaten verwendet werden, Kerne und Saft entfernen, dann Stücke quer halbieren). Büffel-Mozzarella würfeln. Basilikumblättchen zerzupfen. Zitrone auspressen.

Knoblauch fein hacken und im Olivenöl in hochwandiger Pfanne bei niedriger Hitze garen. Tomaten zum Knoblauch geben und 1-2 min mitbraten. Zitronensaft nach Geschmack hinzufügen. Tomatenmischung mit Salz und Cajennepfeffer pikant würzen. 

Inzwischen die Nudeln in Salzwasser *) al dente kochen, abschütten, gut abtropfen lassen und zu den Tomaten geben. Zerkleinerten Mozzarella und Basilikum hinzufügen und alles vermischen. Mit Pfeffer übermahlen und servieren.

(Zu diesem Gericht wird normalerweise kein Parmesankäse gereicht, um den feinen Mozzarellageschmack nicht zu überdecken)

*) Nudeln kochen: 

Pro 100g Nudeln 1 Liter Wasser, pro Liter Wasser 10g Salz. 

Nudeln ins sprudelnd kochende Wasser geben. Deckel kurz auflegen, damit der Kochvorgang wieder einsetzt. Dann ohne Deckel bei leichter Hitze al dente garen. (Kochzeit zwischen 3 und 12 min je nach Pasta) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0